1582666

HP schenkt Kunden das Windows-8-Upgrade

19.09.2012 | 11:41 Uhr |

Hewlett-Packard hat eine Cash-Back-Aktion gestartet. Wer einen neuen Rechner mit Windows 7 erwirbt, der erhält das Windows-8-Upgrade damit gratis.

Hewlett-Packard (HP) hat bekannt gegeben, dass im Rahmen einer neuen Cash-Back-Aktion allen Anwender, die zwischen dem 1. September 2012 und dem 31. Dezember 2012 ein Notebook oder einen Desktop-PC mit Windows 7 erwerben, die Upgrade-Kosten auf Windows 8 Pro erstattet werden.

Wer in der Zeit ein neues Notebook oder einen Desktop-Rechner mit Windows 7 von HP erwirbt, der kann ab dem 26. Oktober auf der Microsoft-Website www.windowsupgradeoffer.com das Upgrade auf Windows 8 Pro für 14,99 Euro erwerben. Ein Angebot, dass auch viele andere PC-Hersteller anbieten, die Microsoft auf dieser Seite auflistet .

Im Rahmen der Cash-Back-Aktion von HP können die HP-Kunden aber anschließend bis zum 15. Januar 2013 unter www.hp.com/de/win8upgrade den Kaufbeleg ihres HP-Produkts sowie des Windows 8 Pro Upgrades einreichen und erhalten dann von HP die von Microsoft erhobene Bearbeitungsgebühr für das Windows-8-Upgrade in Höhe von 15 Euro zurückerstattet.

Die Cash-Back-Aktion gilt laut Angaben von HP für alle Notebooks und Desktop PCs mit Windows 7 aus dem Commercial und Consumer Portfolio von HP. Pro Anwender oder Kleinunternehmen kann die Rückerstattung für maximal fünf Produkte in Anspruch genommen werden. Weitere Infos zu der Aktion finden Sie auf dieser HP-Website .

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1582666