65922

Carrara Studio 3 mit neuer Rendering Engine

10.09.2003 | 11:51 Uhr |

Carrara Studio 3 wurde komplett überarbeitet. Neu ist das Non-Photorealistic Rendering. 3D-Szenen lassen sich mit klassischen Mal- und Zeichentechniken gestalten oder modern, beispielsweise in Pop-Art, umsetzen.

Carrara Studio 3 wurde komplett überarbeitet. Neu ist das Non-Photorealistic Rendering. 3D-Szenen lassen sich mit klassischen Mal- und Zeichentechniken gestalten oder modern, beispielsweise in Pop-Art, umsetzen.

Zu den neuen Modellier-Tools gehören ein UV-Editor, über den sich Schatten und Textpositionen kontrollieren lassen und ein Baum-Editor, mit dem Bäume noch realistischer werden.

Carrara Studio 3 schlägt mit satten 469 Euro zu Buche, Updates gibt es ab 199 Euro.

PC-WELT Ratgeber: So kreieren Sie faszinierende Fotomontagen

PC-WELT Ratgeber: Fotos aufpolieren

0 Kommentare zu diesem Artikel
65922