123528

Canoscan 8000F scannt mit 2400x4800 dpi

25.09.2002 | 15:55 Uhr |

Schlag auf Schlag geht es heute bei den Scanner-Neuvorstellungen. Das neuesten Produkt aus dem Hause Canon ist der Canoscan 8000F. Der Flachbettscanner arbeitet mit 2400 mal 4800 Bildpunkten und mit 48 Bit interner beziehungsweise externer Farbiefe.

Das neuesten Produkt aus dem Hause Canon ist der Canoscan 8000F. Der Flachbettscanner arbeitet mit 2400 mal 4800 Bildpunkten und mit 48 Bit interner beziehungsweise externer Farbiefe.

Sie können den Scanner über vier "EZ Scanbuttons" auf der Geräteoberseite bedienen. Der Scanner überträgt seine Daten via USB 2.0. Er besitzt eine Durchlichteinheit für bis zu zwölf Kleinbildnegative oder vier ungerahmte Dias in einem Scan-Durchgang.

Eine Software sorgt für die automatische Kratzerentfernung bei den Scans. Treiber liegen für Windows und MacOS bei. Das Software-Paket besteht aus Adobe Photoshop Elements, Arcsoft PhotoStudio, PhotoBase und Omnipage SE.

Der Canoscan 8000F ist ab November 2002 für 309 Euro erhältlich.

PC-WELT-Topliste: Scanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
123528