205430

Canons neue High-Definition-Beamer

Der Xeed WUX10 mit Full-HD-Darstellung ist das aktuelle Top-Modell. Der SX80 zeigt Bilder mit 720p an und wartet mit einem USB-Port auf.

Canon erweitert seine Xeed-Serie um 2 mobile Multimedia-Projektoren. Der WUX10 schafft eine WUXGA-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und unterstützt Full-HD-Video bis 1080p. Das HD-ready-Modell SX80 löst Bilder in SXGA+ mit maximal 1.400 x 1.050 Punkten auf. Beide Beamer basieren auf Panels mit LCOS-Technik, die eine Projizieren ohne störende Gitternetz- oder Regenbogeneffekte ermöglichen sollen. Das Top-Modell schafft eine Lichtstärke von 3.200 Lumen, das Kontrastverhältnis beziffert Canon auf 1.000:1. Der kleinere Bruder schafft immer noch respektable 3.000 Lumen und einem Kontrastumfang von 900:1. Als Objektiv kommt eine motorbetriebene Canon-Entwicklung mit 1,5x-Zoom zum Einsatz. Praktisch: Da sich der untere Bildbereich auf Höhe der optischen Achse befindet, ist meist keine Keystone-Korrektur nötig.

An Schnittstellen stehen DVI und HDMI inklusive Unterstützung für den HDCP-Kopierschutz sowie eine RJ-45-Netzwerk-Buchse zur Verfügung. Der SX80 besitzt zusätzlich einen USB-Port für Flash-Speicher und PictBridge-kompatible Digitalkameras. Leise: Im Silent-Modus soll der Geräuschpegel 31 Dezibel betragen, zugleich verlängert sich die Lebensdauer der Lampe auf bis zu 3.000 Stunden. Canon will den Xeed SX80 im Juli für rund 3.630 Euro in den Handel bringen. Dagegen ist die Auslieferung des Xeed WUX10 für November geplant, ein Preis steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205430