121002

Canon kündigt aus Versehen 11,1-Megapixel-Kamera an

13.09.2002 | 09:56 Uhr |

Canon will Ende Dezember mit seiner neuen "EOS 1Ds" eine Digitalkamera mit einer Bildauflösung von 11,1 Megapixeln vorstellen. Das Gerät soll auf der Photokina vorgestellt werden. Eigentlich wollte Canon erst Ende September die Kamera ankündigen.Bekannt wurde die Neuigkeit aber schon jetzt durch ein internes Versehen, als das Unternehmen eine Pressemitteilung fälschlicherweise eine gute halbe Stunde auf seiner europäischen Homepage veröffentlichte.

Canon will Ende Dezember mit seiner neuen "EOS 1Ds" eine Digitalkamera mit einer Bildauflösung von 11,1 Megapixeln vorstellen. Das Gerät soll auf der Photokina die vom 25. bis 30. September in Köln stattfindet, vorgestellt werden. Dort sollen auch weitere technische Details bekannt gegeben werden. Die Kamera ist für den Profi-Bereich bestimmt, der Preis dürfte bei rund 6.000 Dollar liegen. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerpartner

Eigentlich werden die Neuvorstellungen noch unter Verschluss gehalten, erst am 24. September wollte Canon die offiziellen Veröffentlichungen starten.

Bekannt wurde die Neuigkeit durch ein internes Versehen, als das Unternehmen eine Pressemitteilung fälschlicherweise eine gute halbe Stunde auf seiner europäischen Homepage veröffentlichte.

Die Zeit reichte, um die Meldung in zahlreichen Foren von Fotografie-Freunden zu verbreiten. Nach einigen Versuchen, die Links auf Kopien der Meldung von den jeweiligen Betreibern der Seiten entfernen zu lassen, gab Canon mittlerweile zu, dass die Informationen korrekt seien.

Canoscan Lide: Ganz auf USB 2.0 eingestellt (PC-WELT Online, 12.09.2002)

Dimage 7Hi: Minolta bringt neue 5 Megapixel-Kamera (PC-WELT Online, 11.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
121002