209088

Profi-HD-Camcorder mit Wechselobjektiv

14.04.2008 | 14:45 Uhr |

Drei CCD-Sensoren und die Möglichkeit verschiedene Objektive einzusetzen, bieten eine gute Basis für anspruchsvolle Videodrehs.

Mit zwei HD-Camcordern erweitert Canon seine professionelle XL-Serie. Beide Camcorder zeichnen mit drei 1/3-Zoll-CCDs mit je 1,67 Megapixeln wahlweise mit einer Bildrate von 50i oder 25F im HDV-1080i-Format auf. Die Signalverarbeitung übernimmt der HD-optimierte Canon-Bildprozessor DIGIC-DV-II. Der XL H1S unterscheidet sich gegenüber dem XL H1A durch seine Schnittstellen in Studionorm. Der XL H1S hat unter anderem einen HD-SDI-Ausgang sowie Anschlüsse für Genlock und Timecode. Gegenüber dem Vormodell bietet das 20-fach XL-Videoobjektiv der L-Serie jetzt neben dem Fokus- und Zoomring auch einen Blendenring.

Die Kompatibilität mit dem Canon-XL-Wechselobjektivsystem ermöglicht unter anderem den Anschluss des HD-Weitwinkelobjektivs XL 3,4–20,4 mm L mit 6-fach-Zoom. Der optional erhältliche Canon EF-Objektivadapter bietet die Kombination mit den EF-Objektiven der Canon EOS-Kameras. EF-S-Objektive hingegen können laut Hersteller nicht genutzt werden. Die XL H1S von Canon wird voraussichtlich ab Ende Mai zum Preis von rund 9.400 Euro und die XL H1A zum Preis von ca. 6.300 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209088