92798

Canon-Drucker mit neuem Direkt-Druckverfahren

04.08.2003 | 17:11 Uhr |

Canon hat einen neuen Tintenstrahldrucker vorgestellt. Mit dem Canon i560 sollen sich Bilder direkt von einer Vielzahl von Digitalkameras ohne Umweg über den PC ausdrucken lassen. Allerdings nur, wenn diese den neuen Direktdruck-Standard PictBridge unterstützen.

Canon hat einen neuen Tintenstrahldrucker vorgestellt. Mit dem Canon i560 sollen sich Bilder direkt von einer Vielzahl von Digitalkameras ohne Umweg über den PC ausdrucken lassen. Allerdings nur, wenn diese den neuen Direktdruck-Standard Pictbridge unterstützen.

In Schwarz-Weiß soll das Gerät bis zu 22 Seiten schaffen, im Farbdruck bis zu 15 Seiten pro Minute. Die maximale Auflösung beträgt bis zu 4800 Bildpunkte. Die Farbtanks des i560 lassen sich bedarfsweise einzeln tauschen.

Der Canon i560 ist kompatibel zum neu entwickelten Pictbridge-Standard. Damit lassen sich Bilder von Pictbridge-kompatiblen Digitalkameras auf Pictbridge-kompatible Drucker direkt ohne PC ausdrucken. Es ist damit zu rechnen, dass demnächst vermehrt Kameras auf den Markt kommen, die diesen neuen Direktdruckstandard unterstützen. Sofern Sie den Canon i560 kaufen und später den Erwerb einer Digitalkamera planen, sollten sie darauf achten, dass Letztere Pictbridge unterstützt. Sonst steht Ihnen dieses Direktdruck-Feature nicht zur Verfügung.

Bisher ist Direktdruck von der Kamera auf einen Drucker nur bei zueinander passenden Geräten eines Herstellers möglich. Diese Einschränkung soll Pictbridge aufheben, es lassen sich dann Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kombinieren. Der i560 soll Canon zufolge der erste Tintenstrahl-Drucker sein, der Pictbridge unterstützt. Über den Pictbridge-Port, einen zusätzlichen USB-Anschluss, wird die Kamera angeschlossen. Die Auswahl der Fotos sowie der Druckauftrag erfolgt über das Display der Kamera.

Der i560 ist ab September für 179 Euro im Fachhandel erhältlich. Der i560 soll zu den gängigen Windows- und MacOS-Versionen kompatibel sein, er unterstützt auch das Bildformat Exif Print 2.2.

PC-WELT-Tests: Drucker

0 Kommentare zu diesem Artikel
92798