209844

Canon stellt unkomplizierte Digicam vor

Die Powershot A480 von Canon soll durch große Tasten und einfache Bedienung vor allem für Einsteiger geeignet sein. Ein 10-Megapixel-Sensor sorgt dabei für scharfe Bilder.

Canon erweitert sein Angebot an Digitalkameras um die Powershot A480. Das 10-Megapixel-Modell soll sich besonders durch seine unkomplizierte Bedienung auszeichnen. Die Kamera verfügt über ein 3,3-faches optisches Zoom, das Objektiv arbeitet mit einer Brennweite zwischen 37 und 122 Millimetern. Ein optischer Sucher ist nicht vorhanden, stattdessen dient das 2,5 Zoll große Display mit einer Auflösung von 115.000 Bildpunkten als Visier. Für verschiedene Aufnahmesituationen stehen 15 Bildmodi bereit. Fotos werden im JPEG-Format gespeichert.

Zusätzlich beherrscht die Powershot A480 das Aufzeichnen von Videoclips mit 640 x 480 Pixeln und Mono-Ton, allerdings nur mit 20 Bildern pro Sekunde. Alternativ kann die Auflösung auf 320 x 240 Bildpunkte reduziert werden, um mit 30 Bildern pro Sekunde filmen zu können. Der DIGIC-III-Bildprozessor ist mit einer Gesichtserkennung ausgestattet, die Fokus, Weißabgleich und Blitz auf das Motiv abstimmt. Als Speichermedium lassen sich MMC-, SD- und SDHC-Karten nutzen, eine Karte mit spärlichen 32 MByte Kapazität liegt bei. Die Stromversorgung übernehmen zwei herkömmliche Mignon-Batterien. Canon will die Powershot A480 ab Februar für rund 130 Euro in verschiedenen Farben anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209844