209384

Camcorder speichert nahtlos bis zu 8 GB

Aiptek präsentiert mit dem H100 einen multifunktionalen DV-Camcorder, der auf zwei Speicherkarten bis zu 8 GB Filmdaten im MPEG-4-Format aufzeichnet.

Der DV-Camcorder H100 von Aiptek vereint eine Digitalkamera, ein Diktiergerät und ein Speichermedium in einem handlichen Gerät. Er misst gerade Mal 113 x 68 x 53 Millimeter und bringt ohne Akku 274 Gramm auf die Waage. Das Gerät besitzt einen CMOS-Sensor mit 5 Megapixeln, 16x-Digital-Zoom und zeichnet Videos im MPEG-4-Format mit einer Auflösung von bis zu 720 x 480 Bildpunkten auf. Ein Stabilisator schützt vor Verwacklungen. Selbst Nahaufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen sollen dank der zuschaltbaren LED-Beleuchtung gelingen. Zur Bildkontrolle dient ein um 270 Grad drehbares LTPS-LCD-Display mit einer Diagonale von 7,3 Zentimetern.

Die beiden integrierten Steckplätze fassen MMC-, SD- und SDHC-Karten mit einer Kapazität von bis zu 4 Gigabyte pro Kartenslot, also insgesamt maximal 8 GB. Praktisch: Ist das erste Speichermedium voll, wird automatisch auf dem Zweiten weitergeschrieben. Ebenso kann der Filmer via „Pause“ und „Fortfahren““ einzelne Clips als zusammenhängendes Video abspeichern. Der Hersteller rät bezüglich der Soundaufzeichnung, das mitgelieferte, externe Mikrofon zusätzlich neben dem integrierten Mikrofon anzuschließen. Ebenfalls eingebaut: Ein Lautsprecher. Aiptek bringt den PocketDV H100 ab sofort für rund 180 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209384