205614

Camcorder mit 4-Megapixel-Chip

Videoaufzeichnungen mit 16:9-Kinofeeling.

Canons neuer Camcorder MVX4i kommt mit Ausstattungsleckerbissen daher, die sich sehen lassen können: 4,29 Megapixel, integrierte Blitz und Videoleuchte, optischer 10fach-Zoom und ein 2,5-Zoll-Display sowie einem 16:9-Bildmodus für echtes Kinofeeling. Ein elektronischer Bildstabilisator sorgt bei Fotos und Videoaufnahmen für ruhige Bilder. Ein eingebauter Blitz ermöglicht auch bei Nacht korrekt belichtete Aufnahmen. Bei Videoaufnahmen in der Dunkelheit ist ein spezieller Nachtmodus und eine helle LED-Leuchte verfügbar.

Fotos können auch während des Filmens auf die integrierte SD- oder MMC-Card aufgezeichnet werden. Die Videoaufzeichnung auf DV-Band wird dabei nicht zwangsläufig unterbrochen. Die rasante Serienbildfunktion schafft bis zu 60 Bilder bei 5 Bildern pro Sekunde. Ein 9-Punkt-Autofokus erlaubt die schnelle Scharfstellung, die aus Canons Fototechnikschmiede stammt. Mit der Pictbridge-Unterstützung und der speziellen Print/Share-Druckfunktion können Fotos direkt und ohne PC auf jedem kompatiblen Printer ausgedruckt werden. Eine Leuchtanzeige zeigt den Übertragungs- und Druckstatus außen am Gerät an. Der neue MVX4i wird laut Canon ab Mitte September für 1300 Euro verfügbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205614