Cafés, Tankstellen, Geldautomaten

TomTom Places hilft Android-Nutzern bei der Umgebungssuche

Mittwoch den 14.12.2011 um 16:41 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

TomTom Places
Vergrößern TomTom Places
Navigationsspezialist TomTom hat eine eigene Umgebungssuche für Android vorgestellt. Mit der TomTom Places genannten Gratis-App findet man Geldautomaten, Restaurants, Supermärkte oder auch Tankstellen in Windeseile.
Die App TomTom Places kann kostenlos aus dem Android-Market heraus installiert werden. Die App ermittelt zunächst die aktuelle Position des Benutzers und zeigt dann alle Suchbegriffe in dessen Umgebung an. Mit Hilfe der Auswahlleiste am unteren Bildschirmrand finden Sie schnell die gesuchte Kategorie für die Umgebungssuche. Die Treffer werden durchnummeriert auf der Karte eingeblendet. Mit einem Fingerdruck auf ein Treffersymbol bekommt man kurze Detailinformationen. Außerdem kann man eine Trefferliste einblenden.
TomTom Places zeigt alle Treffer auch im Listenformat
an.
Vergrößern TomTom Places zeigt alle Treffer auch im Listenformat an.

Gut bei fehlenden Fremdsprachen-Kenntnissen: Mit TomTom Places können Sie in Ihrer eigenen Sprache nach Tausenden von Firmen auch im Ausland suchen.

TomTom Places reagierte sehr schnell auf unsere Eingaben. Wie nahezu bei jeder Umgebungssuche sind auch bei TomTom Places die Trefferlisten nicht immer ganz vollständig. Zudem konnten wir die App im Test auf einem 10-Zoll-Android-Tablet nur hochkant nutzen. Laut TomTom nutzt die Umgebungssuche eine Datenbank mit mehr als 10 Millionen Einträgen. Dabei kooperiert TomTom mit den „Gelben Seiten“. Die aktuelle Verkehrslage zeigt die App ebenfalls an – eine Turn-by-Turn Navigationsfunktion fehlt aber.

Alternative zu TomTom Places: Google Places

Mittwoch den 14.12.2011 um 16:41 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1223717