1823859

CSR präsentiert dünnes Drahtlos-Touch-Panel

08.09.2013 | 05:58 Uhr |

Der Bluetooth-Spezialist CSR hat ein Touch-Interface vorgestellt, das drahtlos mit mobilen Geräten kommuniziert und nur einen halben Millimeter dick ist.

Mit einem Prototyp stellt CSR auf der IFA 2013 ein für die Zukunft von Mobilgeräten möglicherweise wegweisendes System vor. Dabei handelt es sich um ein flexibles Touch-Panel, dass drahtlos über Bluetooth mit einem Tablet verbunden werden kann. Die geringe Dicke von weniger als einem halben Millimeter wird durch gedruckte Schaltkreise ermöglicht, auch der Stromverbrauch soll nach Angaben der Macher sehr niedrig ausfallen.

Die Einsatzmöglichkeiten des Touch-Panels sind vielfältig. So lässt sich das hauchdünne Interface für Touch-Gesten, Tastatur-Eingaben und sogar Handschriften nutzen. Die geringen Abmessungen erlauben den Einsatz als Schutzhülle für Tablets oder den separaten Transport in einem Notizblock.

Die Verbindung zum mobilen Endgerät erfolgt über einen SCR1010-Bluetooth-Chip. Dieser ist kompatibel mit iOS 7 und Windows 8 . Die Eingabeverzögerung fällt mit 12 Millisekunden relativ niedrig aus. Keyboard-Anschläge oder Gesten werden fast simultan umgesetzt.

iPad-Tastaturen im Test: Aufstellen oder Aufklappen

Auf der IFA 2013 können sich Besucher in Halle 1.2 am Stand 104 von den Möglichkeiten der innovativen Technik überzeugen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823859