2167794

CES verschärft Sicherheitsmaßnahmen

06.01.2016 | 01:03 Uhr |

Taschenkontrollen, Metalldetektoren, Kofferverbot - die CES fürchtet Terroranschläge und verschärft ihre Sicherheitsmaßnahmen.

Die Messeleitung hat die Sicherheitsvorkehrungen für die CES 2016 in Las Vegas verschärft. So überprüfen Sicherheitsleute und CES-Mitarbeiter an den Eingängen alle mitgebrachten Taschen und Rucksäcke der Messebesucher. Die Messeleitung rät ausdrücklich, dass man als Besucher nur möglichst kleine und idealerweise durchsichtige Taschen mitnehmen sollte. Das würde die Durchsuchung erleichtern. Ebenso sollten die mitgebrachten Taschen und Rucksäcke möglichst wenig Außen-, Seiten- und Innentaschen enthalten - weil deren Durchsuchung zusätzlich Zeit beanspruchen würde.

Die Größe und Anzahl der mitgebrachten Taschen wird zudem begrenzt, jeder Besucher darf maximal zwei Taschen/Rucksäcke mitbringen. Die Taschen und Rucksäcke dürfen nicht größer als 30x43x15 cm sein. Reisegepäck darf man überhaupt nicht auf das Messegelände mitbringen, (Roll)-Koffer sind generell auf dem Messegelände verboten. 

Jeder Besucher muss laut Messeleitung durch einen Metalldetektor - also die gleiche Sicherheitsmaßnahmen, wie man sie auch von Flughäfen kennt. Das kann mit einem zusätzlichen Abtasten des Körpers verbunden sein.

In den Hallen und Hotels (die CES ist auf mehrere Hotels ausgeweitet worden) sowie auf dem Freigelände soll deutlich mehr Sicherheitspersonal präsent sein. Polizisten sollen mit Schutzkleidung und Sprengstoffspürhunden Patrouille laufen.

Das alles dürfte zu Verzögerungen beim Einlass auf das Messegelände führen.

Die CES 2016 findet nicht nur auf dem gewohnten Messegelände im Convention Center statt (dieser Bereich wird als Tech East bezeichnet), sondern zusätzlich auch in den Hotels Wynn, Encore, The Palazzo und The Venetian sowie im Sands Expo (Tech West): Unter anderem die Themen Fitness, Smart Home und Robotik werden hier abgefeiert. Im Aria, Vdara und Cosmopolitan (Tech South) schließlich finden Events und Konferenzen statt. Im Cosmopolitan hält VW-Markenchef Herbert Diess seine mit Spannung erwartete Keynote.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2167794