1255214

CES: Skype wird mobiler

08.01.2008 | 16:54 Uhr |

Skype kündigt auf der International Consumer Electronics Show (CES) 2008 in Las Vegas die Unterstützung einer Vielzahl von neuen drahtlosen Geräten an.

Die 246 Millionen registrierten Skype-Nutzer können über ihre mobilen Geräte kostenlos per Skype Instant Messaging Nachrichten versenden und Gespräche führen. Zudem stehen ihnen die Premiumdienste SkypeOut (Anrufe an Festnetz- oder Mobilanschlüsse weltweit) und SkypeIn (eine persönliche und mobile Rufnummer, unter der man weltweit erreichbar ist) zur Verfügung. Erstmals sind auch mobile Video-Calls per Skype möglich. Hier sind einige Beispiele der neuen drahtlosen Geräte und Zubehörteile zur mobilen Verwendung von Skype, die auf der CES 2008 vorgestellt werden.

Auf dem Mylo Personal Communicator von Sony (COM-2) ist Skype bereits vorinstalliert. Die Nutzer können über eine offene WiFi-Verbindung kostenlos jeden beliebigen anderen Skype-Nutzer weltweit anrufen und Sofortnachrichten versenden. Ebenso können Mylo-Nutzer kostengünstige SkypeOut-Anrufe tätigen und SkypeIn-Anrufe empfangen. Mit dem 3 Skypephone können Nutzer unabhängig von ihrem Standort von ihrem Mobiltelefon aus Anrufe von Skype zu Skype tätigen und Skype-Sofortnachrichten versenden. Wann das 3 Skypephone in Deutschland erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. Das kabellose Stereo-Headset Freetalk ermöglicht es dem Nutzer, sich bei Skype-Anrufen frei zu bewegen – mit einer Reichweite von bis zu 20 Metern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255214