249187

CES: Sandisk erweitert USB-Stick-Palette

10.01.2004 | 14:07 Uhr |

Der Speicherspezialist Sandisk hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas neue USB-Sticks präsentiert. Highlight ist der neu eingeführte Cruzer Titanium mit 512 Megabyte, der "nahezu unzerstörbar" sein soll, so das Unternehmen. Dafür soll ein Titanium-legiertes Gehäuse sorgen.

Der Speicherspezialist Sandisk hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas neue USB-Sticks präsentiert. Highlight ist der neu eingeführte Cruzer Titanium mit 512 Megabyte, der "nahezu unzerstörbar" sein soll, so das Unternehmen. Dafür soll ein Titanium-legiertes Gehäuse sorgen. Um auch den USB-Connector ausreichend zu schützen, kann dieser eingefahren werden.

Der USB 2.0 kompatible Stick soll Daten mit einer Geschwindigkeit von 13 Megabyte pro Sekunde schreiben und sie mit 15 Megabyte pro Sekunde auslesen. Sandisk spricht dementsprechend von einem der schnellsten USB-Sticks auf dem Markt. Ein blau leuchtender LED gibt Auskunft über die Aktivitäten des Winzlings.

Der mobile Datenspeicher läuft auf Rechnern unter Windows und Macintosh. "Plug und Play"-fähig ist er unter Windows XP, Windows 2000, Windows ME, Mac OS 10.1.2+ and Mac OS 9.2.1+, für Windows 98SE sind Treiber notwendig.

Die Ausgelieferung an den Handel beginnt gegen Ende Monats. Die 512 Megabyte-Version wird mit knapp 200 Dollar zu Buche schlagen. Versionen mit noch höherer Speicherkapazität sind geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
249187