1279810

CES 2012

Sony kündigt Xperia S Smartphone an

10.01.2012 | 18:29 Uhr |

Mit dem Xperia S veröffentlicht Sony sein erstes eigenständiges Smartphone nach dem Joint Venture mit Sony Ericsson.

Im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show 2012 (CES) in Las Vegas hat Sony mit dem Xperia S ein neues Smartphone vorgestellt. Das Gerät erscheint erstmals mit einem Sony-Branding, nachdem sich der japanische Konzern im Jahr 2001 durch ein Joint Venture mit Ericsson verbündet hatte.

Das Xperia S ist mit einem 1,5-GigaHertz-Prozessor, NFC und einem 4,3-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet. Für gelungene Schnappschüsse soll außerdem eine 12-Megapixel-Kamera mit 16-fach Digital-Zoom sorgen. Das Smartphone läuft auf Googles mobilem Betriebssystem Android 2.3 und ist das erste Modell der neuen Xperia NXT Serie. Die Geräte-Reihe soll es Nutzern ermöglichen, Inhalte miteinander zu teilen und auf das Sony Entertainment Network zuzugreifen.

Die besten Android-Handys mit XXL-Display

Das Netzwerk umfasst unterschiedliche Dienste wie etwa Music Unlimited mit einem globalen Katalog von 12 Millionen Songs sowie Video Unlimited mit Filmen und TV-Serien. Ebenfalls dazu gehört der so genannte PlayStation Certified Service, über den Xperia-Besitzer auf Inhalte des PlayStation Stores zugreifen können. Das Sony Xperia S soll bereits im ersten Quartal 2012 erhältlich sein. Ein konkreter Termin sowie ein Preis für Europa stehen bislang jedoch noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1279810