05.01.2012, 17:49

Michael Söldner

CES 2012

Lenovo stellt neue Ultrabook-Modelle vor

©lenovo.com

Lenovo will mit neuen Ultrabook-Modellen das Interesse an schlanken Notebooks trotz Tablet-Übermacht steigern.
Die Marktdominanz von Tablet-PCs sorgt bei Herstellern klassischer Notebooks für Kopfzerbrechen. Lenovo hat neue ThinkPad-Ultrabooks angekündigt, die mit ihrem schlanken Design überzeugen sollen. Das T430u Ultrabook richtet speziell an Geschäftsleute, das X1 Hybrid verfügt hingegen über zwei Betriebssysteme. Beide Geräte sollen erstmals auf der CES 2012 in Las Vegas präsentiert werden. Erste Informationen und Bilder gab es jedoch bereits heute.

Das T430u verfügt über einen LED-Bildschirm mit 14 Zoll, ist nur 20 Millimeter dick und wiegt knapp 1,8 Kilogramm. Zur Grundausstattung gehören zudem eine Intel Core i CPU, 16 GB RAM und 1 GB Festplattenspeicher. Daneben warten zahlreiche Anschlussmöglichkeiten: zwei USB 3.0 Ports, ein Multikartenleser, ein HDMI-Ausgang sowie ein Gigabit-Netzwerkanschluss. Der Einstiegspreis für das Lenovo T430u liegt bei 849 US-Dollar.

Konkurrenz für iPad und Galaxy Tab: Ultrabooks: Das Notebook wird sexy
Das X1 Hybrid verfügt hingegen über zwei Betriebssysteme und kann wahlweise mit einem Linux-basierten Media-Center-System für Filme und Musik genutzt werden. Alternativ steht eine herkömmliche Windows 7 Oberfläche zur Verfügung. Im Inneren kommen eine Core i7 CPU mit 2,7 GHz, 8 GB RAM sowie eine SSD mit 160 GB zum Einsatz. Der Einstiegspreis für das X1 Hybrid liegt bei 1.599 US-Dollar.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1273233
Content Management by InterRed