209226

CES 2007: Panasonic setzt auf Blu-ray

12.01.2007 | 10:07 Uhr |

Panasonic bedankt sich auf der CES für die breite Unterstützung der Blu-ray-Disc.

Panasonic begrüßt die zunehmende Unterstützung für die Blu-ray-Disc-Technologie durch die Filmindustrie auf der CES 2007. In diesem Rahmen erweitert der Hersteller sein Angebot um den DMP-BD10 Blu-ray-Disc-Player. Gegenüber Standard-DVDs bieten die Blu-ray-Medien eine bis zu zehnfach höhere Speicherkapazität, eine volle 1080p-Videoauflösung und 7.1-Sound. Der DMP-BD10 spielt neben Blu-ray-Discs auch herkömmliche DVDs in Standardauflösung (mit automatischer Aufwärtskonvertierung auf 1080p) und CDs ab.

Weitere zentrale Eigenschaften des Players sind die patentierte P4HD-Technologie für die IP-Konvertierung auf Pixelebene für feine Details, der 297MHz/14Bit-Video-D/A-Wandler mit 4fach Oversampling und die NSV-Verarbeitung (Noise Shaping Video) gegen Störungen im Signal. Der DMP-BD10 brilliert außerdem mit neuen Audio-Codecs wie Dolby True HD und DTS HD. Um die Kompatibilität mit diesen Audio-Codecs zu erreichen, ist ein Firmware-Upgrade erforderlich. Das Gerät ist zudem mit den hochauflösenden Camcordern des Unternehmens (HDC-SD1 und HDC-DX1), die über den AVCHD-Codec (H.264) gewährleistet wird, kompatibel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209226