191058

CES 2006: TDK zeigt 100-GB-Blu-ray-Rohling

07.01.2006 | 17:42 Uhr |

TDK hat einen Quad Layer-Rohling auf der CES vorgestellt. Der Prototyp bietet 100 GB Platz für Daten.

Ankündigungen zu Blu-ray-Produkten oder -Vorhaben geben sich derzeit auf der CES die Klinke in die Hand. Dazu trägt auch TDK bei. Das Unternehmen zeigt auf der CES 2006 den Prototypen eines Blu-ray-Rohlings, der satte 100 GB Speicherkapazität bietet - eine Verdoppelung der Kapazität gegenüber einem Dual Layer-Blu-ray-Rohling.

Die aktuellen Spezifikationen hinsichtlich der Schreibgeschwindigkeit hat man ebenfalls verdoppelt, so das Unternehmen. Der Prototyp soll sich mit 72 Megabits pro Sekunde beschreiben lassen. Weitere Temposteigerungen sind bereits gelungen: TDK spricht davon, Prototypen schon mit bis zu 6facher Geschwindigkeit (216 Mbps) bearbeitet zu haben.

Die außerordentliche Kapazität wird übrigens dadurch erreicht, dass die Prototypen vier 25 GB Layers beherbergen. Viel Arbeit machte dabei die Oberfläche der Discs. Nur ein 0,1 mm dünner Überzug stellt die eigentliche Oberfläche dar. Damit die Schicht auch den Anforderungen des täglichen Gebrauchs standhält, hat TDK eine Technik namens Durabis entwickelt, eine "Hard Coating Technologie“. Sie macht die Medien besonders immun gegen Kratzer.

Weitere Infos zu TDKs Blu-ray-Produkten finden Sie hier .

Mehr zur CES erfahren Sie auf www.pcwelt.de/news/ces .

0 Kommentare zu diesem Artikel
191058