1247557

CES 2006: Samsungs Blu-ray-Player

06.01.2006 | 11:51 Uhr |

Samsung möchte als erster Hersteller einen Blu-ray-Player anbieten. Der BD-P1000 soll im Frühjahr in den USA auf den Markt kommen.

Auf der CES in Las Vegas präsentiert Samsung seinen ersten Player für Blu-ray-Disks. Der BD-P1000 gibt über die HDMI-Schnittstelle Filme in den HDTV-Auflösungen 720p und 1080i wieder. Das Gerät verfügt über ein Pickup mit zwei Linsen und kann deshalb neben BD-ROMs auch herkömmliche CDs und die DVD-Formate DVD-RAM, DVD-RW, DVD-R, DVD+RW und DVD+R abspielen.

Der BD-P1000 besitzt neben der HDMI-Schnittstelle auch Composite-Video-, S-Video- und Komponenten-Buchsen. Außerdem steht ein Kartenleser für die Formate Compact Flash, XD Picture Card, Micro Drive, SD, MMC & RS-MMC, Memory Stick und Memory Stick Duo zur Verfügung. Zu den unterstützen Tonformaten gehören u.a. 192KHz LPCM, DTS, Dolby digital und Dolby Digital Plus. Samsung möchte den BD-P1000 noch im Frühjahr auf den US-Markt bringen. Der Preis soll bei 1000 US-Dollar liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247557