116942

CES 2006: Mehr Gelände für die Messe

04.01.2006 | 09:15 Uhr |

Die Consumer Electronics Association (CEA) erweitert das Gelände für die diesjährige IT-Messe in Las Vegas, Nevada.

Als "einer der heißesten Plätze" auf der 2006 International CES wird eine auf das "The Sands Expo and Convention Center“ ausgelagerte Ausstellung gehandelt. Die so genannte "Innovations Plus". Dieser Meinung ist zumindest Karen Chupka, Vice President of Events and Conferences bei der Consumer Electronics Association (CEA), dem Veranstalter der International CES.

Mit der Erweiterung der Messe auf "The Sands Expo and Convention Center“ gibt man dabei einerseits dem Bedarf nach mehr Platz nach. Andererseits will man mit dem Schritt auch dem einen oder anderen Thema der Industrie eine besser Bühne geben.

Die Innovations Plus birgt denn auch gegenüber dem Geschehen auf dem normalen "Showfloor" - wie es die Amerikaner gerne nennen - einige Besonderheiten: Innovations Plus wird Schauplatz für die begehrten Innovations Award Honorees sein – Produkte erhalten für das beste Design und die beste Technik Auszeichnungen.

Des Weiteren werden mehr als zwölf "Techzones", von denen sich die Branche besonders viel verspricht, im Rahmen der Innovations Plus zu sehen sein. Beispielsweise für die Themen Robotics und USB. Andere Techzones gehören VoIP, Bluetooth, Digital Living Network Alliance (DLNA), Portable Audio oder etwa Portable Power. 75 Konferenzen und die "CES Industry Insider Series, bei der Branchen-Kenner aus dem Nähkästchen plaudern, runden den Auftritt der CES auf dem "Sands Expo and Convention Center" ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
116942