1247513

CES 2006: Der Windows-Treo ist da

05.01.2006 | 14:02 Uhr |

Der Palm Treo 700w ist ab sofort in den USA zu haben. Das Smartphone läuft nicht mit Palm OS, sondern mit dem Betriebssystem des einstigen Gegners Microsoft.

Palm bringt sein neuestes Smartphone der Treo-Familie auf den Markt. Das Besondere am Treo 700w ist, dass er nicht mehr mit dem Betriebssystem Palm OS bestückt ist. Stattdessen arbeitet das Gerät mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile 5.0. Äußerlich gleicht der Treo 700w so ziemlich seinem Vorgänger Treo 650. Größter Unterschied: Die Displayauflösung beträgt nicht mehr 320 x 320 Pixel, sondern nur 240 x 240 Pixel.

Von den 128 MB Speicher des Treo 700w kann der Anwender 60 MB nutzen. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 1,3-Megapixel-Kamera, Bluetooth 1.2, ein austauschbarer Akku und ein Steckplatz für SD, SDIO und Multimedia-Karten. Der Palm Treo700w ist vorerst nur in den USA über den Netzbetreiber Verizon Wireless zu haben. Inklusive Mobilfunkvertrag kostet das Gerät 400 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247513