9272

CES 2005: Größter Fernseher der Welt mit 2,59m-Diagonale

Auf einem der beeindruckendsten Stände der CES 2005 in Las Vegas, nämlich dem von Samsung, war auch ein ganz besonderer Prototyp zu sehen: der bislang größte Fernseher der Welt.

Auf einem der beeindruckendsten Stände der CES 2005 in Las Vegas, nämlich dem von Samsung, war auch ein ganz besonderer Prototyp zu sehen: der bislang größte Fernseher.

Mit 102 Zoll (2,59 Meter) Bildschirmdiagonale ist das Gerät viermal größer als die momentane 50-Zoll-Königsklasse. Der Progressive-Scan-LCD bietet eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten und eine bestechende Farbbrillanz, ist aber noch nicht im Handel erhältlich. Bereits 2006 könnte diese Geräteklasse laut Samsung aber in den Läden stehen.

Außerdem stellte der koreanische Unterhaltungselektronikgigant (Umsatz in den ersten drei Quartalen 2004: rund 41 Milliarden US-Dollar) den ersten 1080-Pixel-DLP-Fernseher vor (HLR5688W - 56 Zoll Diagonale, Auflösung 1920x1080) sowie den größten DLP-Fernseher (HLR6768W, 67 Zoll oder 170 Zentimeter).

Zwei Samsung-Innovationen im Bereich Handys: Speech-to-Text soll es bald erlauben, Emails oder auch Termineinträge ins Telefon zu sprechen statt zu tippen. Und per eingebautem Business-Card-Scanner soll es reichen, die Visitenkarte eines Geschäftspartner kurz zu fotografiren -- schon stünden die Daten in der Adressdatei des Telefons.

Besonders eine Ankündigung aber dürfte die Konkurrenz beunruhigen: Nach etwa 3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2004 will Samsung 2005 7,5 Milliarden in Forschung Entwicklung pumpen.

Weitere News von der CES 2005

0 Kommentare zu diesem Artikel
9272