117582

CDs mit 1,3 GB brennen

18.04.2001 | 16:04 Uhr |

Im Juli letzten Jahres kündigte Sony die Entwicklung von "Double Density CD-R/-RWs" mit 1,3 Gigabyte Speicherkapazität an. Das Double Density Format sollte einen Mittelweg für die Kunden und Hersteller sein, da die höhere Kapazität unter Beibehaltung moderater Preise möglich sein sollte. In Japan sind jetzt erste Laufwerke und Rohlinge im Handel aufgetaucht.

Im Juli letzten Jahres kündigte Sony die Entwicklung von "Double Density CD-R/-RWs" mit 1,3 Gigabyte Speicherkapazität an. Das Double Density Format sollte einen Mittelweg für die Kunden und Hersteller sein, da die höhere Kapazität unter Beibehaltung moderater Preise möglich sein sollte. In Japan sind jetzt die ersten Rohlinge im Handel aufgetaucht.

Das Double Density CD Format wird laut Hersteller durch wenige technische Veränderungen erreicht. Um die Datendichte erhöhen zu können, wurden beispielsweise "track-pitch" und "minimum pit length" in der Größe reduziert.

Passend zu den CD-Rs und CD-RWs gibt es den "Sony DDCD-R/RW CRX200E". Das Kombilaufwerk soll mit maximal 12-facher Geschwindigkeit bei CD/R-Medien und 8-facher Geschwindigkeit bei CD/RW-Medien arbeiten. Das Laufwerk liest CDs mit 32-fachem Tempo.

Auf der japanischen Website watch.impress.co.jp sind die Preise für die CD-Rs mit ca. 5 Mark und für die CD-RWs mit 10 Mark angegeben. Das Kombilaufwerk soll um die 500 Mark kosten. Ab wann die CDs oder der "CRX200E" in Deutschland erhältlich sind, ist noch immer ungewiss. (PC-WELT, 18.04.2001, eb)

PC-Watch (japanisch)

DVD-Standard in Sicht (PC-WELT Online, 10.04.2001)

DVD-R mit 9,6 GB (PC-WELT Online, 04.04.2001)

CDs mit 1,3 Gigabyte noch im März (PC-WELT Online, 14.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
117582