243844

CD: Wien und seine römische Vergangenheit

01.02.2005 | 16:55 Uhr |

Wien ist mehr als nur Stephansdom, Prater und Fiaker. Die Hauptstadt Österreichs hat nämlich mit Städten wie Mainz, Köln und Paris eines gemeinsam: Ihre römische Vergangenheit. Eine vor kurzem erschienene Multimedia-CD informiert über die antiken Wurzeln der Donau-Stadt.

Bei Wien denkt man nicht unbedingt an das römische Reich, eher schon an die KuK-Monarchie. Und doch hat die österreichische Hauptstadt eine römische Vergangenheit, immerhin ist wahrscheinlich sogar Kaiser Marc Aurel hier gestorben. Eine kürzlich erschienene CD-ROM bringt Ihnen die antiken Grundlagen der Donau-Metropole näher.

Die CD-ROM " Vindobona Österreichischer Limes Teil 1 " umfasst Videos, 3D-Modelle, Panoramen, Fotos und Texte zum römischen Wien. Das Legionslager samt Zivilsiedlung wird anhand modernster Grabungsergebnisse vorgestellt.

Der Inhalt der CD wird übersichtlich aufgelistet.

Der eigentliche Reiz der CD sind die Animationen. So kann der Benutzer einen virtuellen Flug über Vindobona unternehmen oder sich in der Unterkunft römischer Truppen umsehen. Außerdem kann er durch die Reihen einer angetreten Legion schreiten - virtuell am PC versteht sich.

Ausrüstungsgegenstände römischer Legionäre wie Helme oder ein Schienenpanzer lassen sich drehen und teilweise auch zerlegen. Zudem kann man einen römischen Transportwagen en Detail betrachten und sich über die Funktionsweise eines römisches Flussschiffes informieren

Bevor Sie die 3D-Animationen abspielen können, müssen Sie den Cult3D ActiveX-Player installieren. Er wird auf CD mitgeliefert, die Installationsroutine startet beim Aufrufen einer Animation von selbst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
243844