18568

CD-Rs werden teurer

09.05.2001 | 16:53 Uhr |

Die Preise für CD-R-Medien könnten diesen Sommer kräftig anziehen. Dies wird befürchtet, da viele Hersteller auf Grund der ruinösen Preise Konkurs gegangen sind oder die Produktion zurückgeschraubt haben.

Die Preise für CD-R-Medien könnten diesen Sommer kräftig anziehen. Dies wird befürchtet, da viele Hersteller auf Grund der ruinösen Preise Konkurs gegangen sind oder die Produktion zurückgeschraubt haben.

Der Analyst Peter Brown hält eine Steigerung der Preise um bis zu 350 Prozent vom Tiefpunkt Ende 2000 für möglich. Diese würden danach jedoch noch immer unter den durchschnittlichen Preisen des letzten Jahres liegen.

Die Preiserhöhungen sind auf verschiedene Ursachen zurückzuführen. Zum einen die hohen Patent-Lizenzgebühren und zum anderen die erhöhte Nachfrage nach CD-R-Medien.

Ein weiterer Grund ist die sinkende Anzahl an Herstellern, die dem Preiskampf Tribut zollen mussten. Die niedrigen Preise resultierten aus einer gewaltigen Überkapazität, die bereits seit 1998 besteht. "Es gab 60 bis 80 Unternehmen, die im Zeitraum von 1998 bis 1999 neue Fabriken eröffnet haben.", so Brown.

Die Kapazitäten lagen bei 100 Millionen CDs pro Monat und Unternehmen und erzeugten somit ein riesiges CD-R-Angebot. Bereits damals gab es eine Überkapazität von knapp einer Milliarde CD-Rs, sodass viele Hersteller gezwungen waren, die Medien unter Marktpreis zu verkaufen um wenigstens ihre Kosten zu decken.

Dies hatte zur Folge, dass einige Hersteller die Produktion einstellen mussten und die verbliebenen Unternehmen ihre Produktion zurückschraubten. Für dieses Jahr wird nun ein Mangel an Medien erwartet. Höhere Preise für CD-R werden die Folge sein.

Wiederbeschreibbare CDs sollen von dem Preisanstieg nicht betroffen sein. Die Herstellung einer CD-RW ist komplexer als die einer CD-R. Nur wenige Hersteller teilen sich diesen kleinen Markt, der zudem über höhere Preismargen verfügt.

Wann die Preissteigerungen für den Verbraucher spürbar sein werden ist noch nicht vorherzusehen, so ein Sprecher von TDK.

Preissenkungen bei PC-Herstellern (PC-WELT Online, 08.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
18568