1245064

CD-Rekorder mit 250-GB-Festplatte

16.08.2005 | 15:05 Uhr |

Viel Platz für besten Sound.

Yamaha stellt mit dem CDRHD1500 den Nachfolger des Festplatten-CD-Rekorders CDRHD1300 vor. Bei der Konzeption des neuen Rekorders stand laut Yamaha in erster Linie die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers im Mittelpunkt. So verfügt das neue Modell über eine integrierte Festplatte mit einer Speicherkapazität von 250 GB. Bei Aufnahmen im linearen unkomprimierten PCM-Format fasst der Rekorder jetzt bis zu 375 Stunden Musik. Auf die Festplatte können bis zu 999 Alben mit je höchstens 99 Titeln gespeichert werden. Die Titel der einzelnen Lieder lassen sich bequem über den PC eingeben. Dazu wird der Rekorder über die serielle Schnittstelle mit dem Computer verbunden. Es stehen außerdem zahlreiche Aufnahme und Editierfunktionen zur Verfügung, sodass das vorhandene Musikmaterial vor dem Brennen auf CD optimiert werden kann. Das Brennen selbst geht mit bis zu 8fachem Tempo vonstatten.

Beim Einsatz von CD-R-Medien steht der Modus "Advanced Audio Master Quality Recording" zur Verfügung. Diese Technologie soll laut Yamaha Störungen verhindern und eine bestmögliche Soundqualität der gebrannten CD garantieren. Das digitale Auslesen von Audio-CDs erfolgt mit bis zu 10facher Geschwindigkeit. Der CDRHD1500 ermöglicht digitale Aufnahmen von CD auf Festplatte und umgekehrt. Yamaha hat den CDRHD1500 gegenüber dem Vorgänger in zahlreichen Details verbessert. Dazu zählen die Reduzierung der Laufgeräusche, eine ergonomischere Fernbedienung, Verlängerung der Tracks bei der Aufzeichnung auf bis zu 179 Minuten und die Wahl der Kopiergeschwindigkeit im "Image Copy Modus". Der CD-Festplatten-Rekorder CDRHD1500 wird voraussichtlich noch im August 2005 an den Fachhandel ausgeliefert. Die Preisempfehlung liegt bei 800 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245064