200332

CD Master Clone - der zweite Versuch

14.01.2002 | 16:19 Uhr |

Im Oktober 2001 testete PC-WELT das CD-Kopier-Programm CD Master Clone. Das Ergebnis war niederschmetternd: Die Software konnte keine einzige funktionierende CD erzeugen. Nun haben die Macher von Master Clone nachgelegt und PC-WELT eine überarbeitete Version ihres Programms zur Verfügung gestellt. Kann die Kopier-Software diesmal überzeugen?

Im Oktober 2001 testete PC-WELT das CD-Kopier-Programm CD Master Clone. Das Ergebnis war niederschmetternd: Die Software konnte keine einzige funktionierende CD erzeugen(Testbericht).Nun haben die Macher von Master Clone nachgelegt und PC-WELT eine überarbeitete Version ihres Programms zur Verfügung gestellt. Kann die Kopier-Software diesmal überzeugen?

CD Master Clone soll Duplikate von kopiergeschützten CDs anfertigen können. Nach wie vor benötigt das Programm korrekt installierte Aspi-Treiber, die nicht mitgeliefert sind. Bei den Systemvoraussetzungen ist dies zwar aufgeführt, doch wer weiß schon, ob er diese Treiber auf seinem System hat?

Unsere Testbasis war ein Siemens Scenic ProM7-Rechner mit 450 Megahertz, ein Mitsumi 32fach CD-ROM-Laufwerk und ein Lite-On-16/10/40-Brenner.

Im Test lief die Software instabil, das Programm fror samt Rechner des öfteren ein. Nur ein Kaltstart half weiter. Insgesamt hinterließ die Kopier-Software keinen überzeugenden Eindruck. Den vollständigen Testbericht finden Siehier.

Testbericht: CD Master Clone

"Exotische" Brenn-Software im Test (PC-WELT Online, 08.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
200332