167340

CD-Brenner/DVD-Laufwerke im Test

12.11.2001 | 16:05 Uhr |

Kombi-Geräte aus CD-Brenner und DVD-Laufwerk sind derzeit der große Renner. PC-WELT hat zwei interessante Vertreter dieser Gattung getestet: Das Toshiba SD-R1102 und das Philips RWDV2010. Was leisten die beiden ATAPI-Laufwerke?

Kombi-Geräte aus CD-Brenner und DVD-Laufwerk sind derzeit der große Renner. PC-WELT hat zwei interessante Vertreter dieser Gattung getestet: Das Toshiba SD-R1102 und das Philips RWDV2010. Was leisten die beiden ATAPI-Laufwerke?

Toshiba stellt mit seinem Kombilaufwerk geschwindigkeitsmäßig ein Mittelklassemodell vor. Es brennt CDs und CD-RWs mit achtfacher Geschwindigkeit und liest CDs mit 32fachem beziehungsweise DVDs mit achtfachem Tempo. Das Philips-Gerät macht deutlich mehr Tempo: CD-Rs brennt es mit 20facher und CD-RWs mit zehnfacher Geschwindigkeit. Auch beim Lesen lässt der Vertreter von Philips den Toshiba-Konkurrenten hinter sich: CDs werden mit 40facher und DVDs mit zwölffacher Geschwindigkeit gelesen.

Bei der Ausstattung gibt es ebenfalls deutliche Unterschiede zwischen den beiden Probanden. Insgesamt macht das Philips RWDV2010 zwar den besseren Eindruck, Schwächen zeigen aber beide. Die ausführlichen Testberichte zum Philips RWDV 2010 und Toshiba SD-R1102 finden Sie wie immer auf www.pcwelt.de.

PC-WELT Testberichte

0 Kommentare zu diesem Artikel
167340