1446219

LinkedIn veröffentlicht iPad-App

26.04.2012 | 18:24 Uhr |

Das soziale Netzwerk für Geschäftskontakte kann mit einer eigenen App nun auch auf Apples iPad genutzt werden.

Trotz der Marktdominanz von Apples iPad  gab es bislang noch keine eigene App für das Business-Portal LinkedIn , auf dem iPhone  oder Android-Geräten sorgten die Macher schon im vergangenen Jahr für entsprechende Anwendungen. Seit heute steht nun endlich eine eigene App für das iPad zum Download bereit. Ein wichtiger Schritt, schließlich nutzen bereits 22 Prozent der aktiven Mitglieder LinkedIn über mobile Endgeräte.

Mit der App für iPad lassen sich die neuesten Jobwechsel oder Profilbesuche übersichtlich in einer Pinnwandansicht ablesen. Dort werden zudem die wichtigsten Newsmeldungen der eigenen Verbindungen sowie aktuelle Diskussionen aufgelistet. Das eigene Profil, die geschäftlichen Verbindungen sowie die Bestätigung von Einladungen können ebenfalls über die LinkedIn-App abgewickelt werden. Ein Postfach zum Beantworten von Anfragen wurde ebenso integriert.

Twitter, Facebook, Google+ für Unternehmen im Vergleich

Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit, den Kalender des iPads mit wichtigen Terminen des LinkedIn-Profils zu synchronisieren. Diese Übernahme von Meeting-Zeiten steht mit dem neuesten Update auch in den Apps für iPhone und Android zur Verfügung. Bislang steht nur eine Version in englischer Sprache für das iPad bereit. Eine deutsche Lokalisierung wird in wenigen Tagen folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1446219