199486

Polycom kombiniert IP-Telefonie mit Videokommunikation

11.03.2009 | 14:45 Uhr |

Das neue Business Media Phone VVX 1500 von Polycom ist ein persönliches Videokonferenzsystem samt VoIP-Telefon. Ein integrierter Microbrowser liefert personalisierte Webinhalte und ermöglicht die Integration von Anwendungen.

Durch die Integration der Sprach- und Videokommunikation in ein einziges Gerät und seine Touchscreen-Benutzerschnittstelle trägt das VVX 1500 zu einer einfacheren Kommunikation bei. Das Telefon ist mit einem großen LCD-Bildschirm und Polycoms HD-Voice-Technologie ausgestattet. Laut Polycom nimmt das VVX 1500 mit weniger Strom auf als seine Vorgänger. Es lässt sich auch über PoE (Power-over-Ethernet) versorgen. Das Gerät schaltet den Bildschirm bei Inaktivität zusätzlich in einen Energiesparmodus.

Das VVX 1500 verfügt über eine offene Programmierschnittstelle sowie einen Microbrowser, mit deren Hilfe Entwickler das VVX 1500 in Unified-Communications-Umgebungen, CRM-Lösungen und Terminmanagementsysteme integrieren können. Symbole zum sofortigen Zugriff sind in einem eigenen Menü auf dem Touchscreen darstellbar.

Im Lieferumfang des VVX 1500 sind mehrere Applikationen wie eine Productivity Suite enthalten. Mit ihr können Benutzer Audiokonferenzen über den Bildschirm des Geräts aufbauen und verwalten. Darüber hinaus lassen sich Gespräche über den USB-Anschluss des Telefons lokal auf einem Flashspeicher aufzeichnen. Ferner beinhaltet das VVX 1500 einen kostenlosen Webservice mit der Bezeichnung My Info Portal, der Kunden die Möglichkeit gibt, Informationen wie den aktuellen Wetterbericht anzeigen zu lassen, wenn nicht telefoniert wird.

Das VVX 1500 verwendet die gleiche SIP-Software (Session Initiation Protocol), die auch Polycoms Schreibtisch- und Konferenztelefone der Serien SoundPoint IP und SoundStation IP bei der Kommunikation mit SIP-basierten TK-Anlagen und Hosted-Call-Servern nutzen. Das Polycom VVX 1500 wird noch im März zum Listenpreis von 849 Euro bei Polycoms Vertriebspartnern erhältlich sein. ( TecChannel /mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
199486