166044

T-Systems nimmt den Mittelstand ins Visier

04.06.2008 | 12:59 Uhr |

Die Business-Angebote von T-Systems werden weiter zentralisiert und auf mittelständige Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten.

Mittelfristig sollen Mittelständler alle Angebote aus einem Business-Portal auswählen können. Über "Click and Mix" beispielsweise kann der Interessent schon heute auf einer persönlichen Internet-Seite Produkte von T-Systems bestellen. Abgerechnet wird per Monatspauschale und Arbeitplatz. "Damit behalten die Kunden den Überblick über ihre IT- und TK-Kosten", so Rolf Werner Chef der Business-sparte bei T-Systems. Darüber hinaus gibt es Pakete, die als Software as a Service (SaaS) gemietet werden können, sowie dazu passende Leasing-Modelle. Auf diese Weise sollen die Kunden ihre Eigenkapitalquote und damit ihr Rating nach Basel II verbessern.

Seit 100 Tagen ist Rolf Werner als Leiter des T-Systems-Bereichs "Business Costumers" für das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Kunden in Deutschland verantwortlich. In dieser Zeit hat der 37-Jährige den Vertrieb schon gehörig umgekrempelt, um ihn stärker zu zentralisieren und sich mehr auf Angebote zu konzentrieren, die speziell auf den Mittelstand zugeschnitten sind. "Wir wollen die Kunden über einen Multi-Kanal-Modell ansprechen, das heißt mit einem Mix aus Direkt- und Telefonvertrieb, Business-Portal und Partnern", beschreibt Werner die neue Ausrichtung. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
166044