576370

Samsung bringt Omnia 735 mit Office Mobile 2010

20.08.2010 | 12:42 Uhr |

Samsung hat mit dem Samsung Omnia 735 ein Smartphone für den Unternehmenseinsatz vorgestellt. Das Windows-Mobile-Gerät soll sich dank Office Mobile 2010 und Push-E-Mail-Funktion als mobiles Büro eignen.

Das Samsung Omnia 735 besitzt eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Der Touchscreen (320 x 320 Pixel) fällt aufgrund der richtigen Tastatur mit einer Diagonale mit 6,7 Zentimeter (2,6 Zoll) relativ klein aus: er stellt wie gehabt optional eine virtuelle Tastatur zur Verfügung. Für eine schnelle Internetverbindung unterwegs steht neben HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s auch WLAN zur Verfügung; ebenso ist Bluetooth 2.1 mit an Bord. Ein GPS-Chip und eine 3,2-Megapixel Kamera sind ebenfalls vorhanden. Der interne Speicher kann per microSDT um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Zur Prozessorleistung und zur Größe des Arbeitsspeicher schweigt sich Samsung allerdings aus, der interne Speicher ist 200 MB groß. Der Prozessor dürfte aber in jedem Fall eher schwach dimensioniert sein, vermutlich um die 600 MHz.

Für ein Business-Phone spielt die Software-Ausstattung eine wesentliche Rolle. Das Betriebssystem ist für den Businesseinsatz schon mal optimal: Windows Mobile kommt zum Einsatz und zwar in der aktuellen Version 6.5.3 ( HTC hat beispielsweise sein HD Mini ebenfalls mit Windows Mobile 6.5.3 ausgestattet ). Dazu hat Samsung noch Microsoft Office Mobile 2010 gepackt. Damit können Sie Office-Dokumente unterwegs nicht nur betrachten, sondern auch bearbeiten und neu erstellen. Office Mobile 2010 umfasst folgende Teilanwendungen: Word Mobile 2010, Excel Mobile 2010, PowerPoint Mobile 2010, OneNote Mobile 2010 und SharePoint Workspace Mobile 2010. Mit SharePoint Workspace 2010T haben Sie von überall Zugriff auf die Dokumente. Diese können auf einem Windows Server abgelegt werden, oder vom Server aus mit dem Samsung Omnia 735 geöffnet werden. Das erlaubt es, Informationen mit Mitarbeitern, Partnern und Kunden zu teilen.

Ferner stehen Push-E-Mail-Funktion und natürlich die volle Kompatibilität zu Microsoft Exchange ActivSyn zur Verfügung, Sie bleiben also auch außerhalb des Büros immer auf dem Laufenden. Kontakte, Termine, Mails oder einzelne Dateien können problemlos synchronisiert werden.

Neben soviel Business kommt aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Mit vorinstallierten Applikationen haben Sie direkten Zugriff auf soziale Netzwerke. Der Windows Media Player 10 sorgt zudem für Unterhaltung durch Musik und Videos. Als Browser ist allerdings nur der Internet Explorer 6 vorhanden. Generell muss zu einem Windows-Mobile-6.5-Smartphone gesagt werden, dass die Anzahl der verfügbaren Apps deutlich kleiner ist als bei iOS und Android. Allerdings finden Sie Apps nicht nur im offiziellen Windows Market Place, sondern auch verstreut auf vielen anderen Websites.

Das Samsung Omnia 735 soll noch im August in Deutschland in den Handel kommen. Der empfohlene Verkaufspreis ist 299 Euro. Im Lieferumfang sind Akku, Ladekabel und eine Bedienungsanleitung enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576370