Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2019203

Build 9879: Windows 10 in neuer Version verfügbar

13.11.2014 | 12:09 Uhr |

Windows-10-Tester erhalten nun eine neue Build der Vorabversion. In Build 9879 gibt es ein paar spannende Änderungen.

Microsoft liefert nun an alle Tester von Windows 10 eine neue Version aus: Windows 10 Technical Preview Build 9879. Die neue Build enthält ein paar Neuerungen und Änderungen. Es ist das dritte große Update für die Vorabversion von Windows 10.

Windows 10 Technical Preview im ersten Test

Die erste Vorabversion (Build 9841) war im Oktober durch die Build 9860 abgelöst worden, die laut Microsoft über 7000 Änderungen enthielt. Deutlich weniger umfangreich fallen nun die Änderungen bei der Build 9879 aus.

Verbesserte Onedrive-Integration

Über zwei neue Einträge im Kontextmenü der Taskleiste können nun die Buttons für die Suche und die Task-View-Funktion ausgeblendet werden. Hinzu kommen Verbesserungen bei der Onedrive-Integration in Windows 10. Über die Einstellungen können Anwender nun genauer festlegen, wann welche Dateien synchronisiert werden sollen.

Neue Gesten

Mit Windows 10 Technical Preview Build 9879 führt Microsoft auch einige neue Touch-Gesten ein. Ein Antippen mit drei Fingern sorgt für das Öffnen der Suche. Tippt man mit drei Fingern und zieht diese dann nach oben, dann öffnet sich Task View. Bewegt man die drei Finger dagegen nach unten, dann werden alle Fenster minimiert und man hat einen freien Blick auf den Desktop.

MKV-Unterstützung und Internet Explorer

An einen Teil der Windows-10-Tester liefert Microsoft außerdem den Internet Explorer mit der neuen Rendering-Engine "Edge" aus. In der Build 9860 hatte Microsoft Windows 10 die Unterstützung für MKV-Inhalte hinzugefügt. Diese können nun ab Build 9879 auch direkt über den Windows Media Player abgespielt werden.

Neue Builds künftig schneller erhalten

In den Einstellungen können Windows-10-Tester festlegen, wie häufig sie neue Builds der Vorabversion von Windows 10 erhalten möchten.

Neue Builds von Windows 10 erhalten Sie nach Auswahl von "Fast" künftig schneller
Vergrößern Neue Builds von Windows 10 erhalten Sie nach Auswahl von "Fast" künftig schneller
© Microsoft

Vor der Auslieferung einer neuen Build wird diese zunächst ausgiebig von Microsoft getestet. Wer in der neuen Einstellung den Eintrag "Fast" auswählt, erhält eine neue Build von Windows 10 künftig bereits bevor Microsoft alle internen Tests abgeschlossen hat. Wer sich für "Slow" entscheidet, erhält nur Builds, die von Microsoft ausgiebiger durchgetestet wurden.

Windows 10 Technical Preview: Hier geht´s zum Download

0 Kommentare zu diesem Artikel
2019203