23.11.2011, 14:15

Panagiotis Kolokythas

Bugfix

Samsung kündigt Lautstärken-Update für Galaxy Nexus an

Samsung will Bug beim Galaxy Nexus beheben

Das zunächst in Großbritannien neu gestartete Android-4-Smartphone Galaxy Nexus hat einen Bug. Samsung will diesen Fehler so schnell wie möglich beheben.
Das erste Android-4-Smartphone Galaxy Nexus ist seit wenigen Tagen in Großbritannien erhältlich und soll Anfang Dezember auch in den USA in den Handel kommen. Die ersten britischen Käufer klagten bereits kurz nach dem Kauf über einen Bug: Die Lautstärke verringert sich von selbst hin und wieder, ohne ersichtlichen Grund und eine manuelle Korrektur der Lautstärke ist nicht möglich. Teilweise nutzte auch ein Austausch der Geräte gegen ein neues Gerät nichts, denn der Fehler trat bei den betreffenden Käufern des Galaxy Nexus erneut auf.
Samsung hat den Bug nun eingeräumt und will so schnell wie möglich ein Update ausliefern. "Wir haben einen Fix entwickelt. Wir werden so schnell wie möglich das Update ausliefern", ließ ein Samsung-Sprecher verlauten. Die genauen Gründe für den Bug nannte der Sprecher allerdings nicht.
Das Galaxy Nexus von Samsung ist das erste Smartphone, das mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgeliefert. Das Gerät verfügt über ein 4,65" großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und über eine mit 1,2 GHz getaktete Dual-Core-CPU.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1190020
Content Management by InterRed