101572

Bugfix-Release für Paint.net

30.03.2006 | 12:42 Uhr |

Paint.net steht in der Version 2.6.1 zum Download bereit. Das Bildbearbeitungsprogramm der Washington State University beinhaltet viele Funktionen, die weit über die Fähigkeiten von dem in Windows integrierten Paint hinausgehen.

Paint.net 2.6.1 ist ein Bugfix-Release. Die Programmierer haben laut Changelog einige Probleme behoben, die zum Absturz von Paint.net führen konnten. Zudem beseitigten sie Schwächen, die beim Benutzen der Software und bei dessen De-Installation auftraten. Außerdem wurde ein "Donate"-Button im Hilfemenü hinzugefügt. Durch eine Spende können Sie die Entwicklung dieser Bildbearbeitung unterstützen.

Um Paint.net 2.6.1. nutzen zu können, ist ein Rechner mit Windows 2000 (ab SP3), XP (ab SP1), Windows Server 2003 oder Vista Beta erforderlich. Die Hardwarevoraussetzungen sehen mindestens einen 400-MHz-Prozessor und 128 MB Arbeitsspeicher vor. Um vernünftig arbeiten zu können, empfiehlt sich aber eine deutlich bessere Ausstattung.

Paint.Net ist schlank und enthält zahlreiche zeitgemäße Bildbearbeitungsfunktionen. Zu den Komfortfunktionen gehört neben einer History, bei der die zuletzt durchgeführten Arbeitsschritte aufgelistet werden, auch eine Ebenen-Funktionalität ("Layers"), ähnlich wie bei Adobes Photoshop. Hinzu kommen diverse Effekte, Werkzeuge und die Unterstützung der gängigsten Bildformate. Das alles gibt´s gratis.

Der Download ist 3,4 MB groß. Um Paint.net 2.61 installieren zu können, muss das Microsoft .NET Framework 2.0 auf dem Rechner vorhanden sein.

Download: Paint.NET 2.6.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
101572