129464

Bugfix: Apple veröffentlicht Safari Beta 3.0.1 für Windows

15.06.2007 | 09:36 Uhr |

Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung der ersten Safari-Beta für Windows meldeten mehrere Sicherheitsexperten diverse Lücken im Apple-Browser. Apple hat nun reagiert und die Version 3.0.1 bereitgestellt, die drei Bugs behebt.

Drei Tage nach Veröffentlichung einer ersten Beta-Version von Safari für Windows hat Apple ein Update für seinen Browser bereitgestellt, das drei Sicherheitsprobleme behebt. Darunter sind auch Probleme, die im Lauf der Woche von den Sicherheitsexperten Thor Larholm und Aviv Raff gemeldet wurden.

Eine der gemeldeten Sicherheitslücken betraf eine fehlerhafte Behandlung von URLs. Diese hätte es Angreifern ermöglicht, mittels einer speziell präparierten Website bösartigen Code auf dem System des Anwenders ausführen zu können.

Zudem wurde ein Cross-Site-Scripting-Problem behoben. Dieses hätte dazu ausgenutzt werden können, bösartige Javascripts im Kontext einer legitimen Website zur Ausführung zu bringen. Weitere Informationen zu den behobenen Schwachstellen finden Sie auf den Web-Seiten von Apple .

Trotz des recht misslungenen Starts des Apple-Browsers unter Windows loben Experten die schnelle Bereitstellung eines Updates. "Lasst uns Apple für die schnelle Reaktion eine Runde Applaus spenden", schreibt etwa der Sicherheitsexperte Tom Ferris in seinem Blog. Auch Thor Larholm hat sich positiv geäußert: "Ich möchte Apple dazu gratulieren, in so kurzer Zeit gleich mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken behoben zu haben. Normalerweise betragen die Reaktionszeiten (von Apple, Anm. d. Red.) Wochen oder Monate."

Daneben hat Apple mitgeteilt, dass der Browser innerhalb von nur zwei Tagen eine Million Mal herunter geladen wurde.

Die aktualisierte Version 3.0.1 der Safari Beta finden Sie über den unten angeführten Download-Link.

Download: Safari Beta 3.0.1 für Windows

0 Kommentare zu diesem Artikel
129464