2115259

Bug in Metal Gear Solid 5 verhindert Spielfortschritt

09.09.2015 | 12:42 Uhr |

Konami warnt vor einem schweren Bug in MGS5, der unter bestimmten Umständen den weiteren Spielfortschritt verhindert. Die Abhilfe liefert der Hersteller aber gleich mit.

Der Bug tritt laut Konami auf, wenn in den Missionen 29 oder 42 die Spielfigur „Quiet“ als Buddy mit von der Partie ist. Die Lösung des Problems ist also denkbar einfach: Vermeiden Sie „Quiet“ als Partner in den genannten Missionen und der Bug wird nicht auftreten. Für betroffene Spieler bleibt also nur zu hoffen, dass sie noch einen Spielstand vor den problematischen Missionen abgespeichert haben, um den Bug zu umgehen.

Laut Konami sind alle Plattformen von dem MGS5-Bug betroffen. Das Unternehmen entschuldigt sich für das Problem und bittet um Geduld, bis es weitere Informationen zu der Angelegenheit gibt.

Metal Gear Solid 5 ist der beliebteste Teil des Serie. Erst vor wenigen Tagen wurden Zahlen zu den Abverkäufen bekannt, demnach konnte MGS5 sogar den bisherigen Kassenschlager Metal Gear Solid 2: Sons Of Liberty für PS2 überholen. Am beliebtesten ist demnach die Version für Playstation 4.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2115259