692116

Bug: Postbank-Software jetzt kostenlos

Die Postbank hat sich jetzt dazu entschlossen, registrierten

Die Postbank hat sich jetzt dazu entschlossen, registrierten Benutzern alter Versionen (auch DOS-Versionen) von "ModernCash" den kostenlosen Umstieg auf die aktuellste Version anzubieten.

Wie die PC-WELT gemeldet hatte, ist nur die Version 3.2 des Homebanking-Tools Jahr-2000-tauglich. Unter der Rufnummer 0180/30 40 600 können betroffene Kunden die neue Software bestellen. Die Lieferzeit beträgt nach Auskunft der Pressestelle circa eine Woche, während ursprünglich noch wegen der erforderlichen "zwei Postwege" von ein bis zwei Wochen die Rede war.

Postbank-Sprecher Jürgen Ebert bestätigte gegenüber der PC-WELT, dass Privatkunden nicht über das Problem unterrichtet worden seien. Auf einen schriftlichen Hinweis hatte die Postbank verzichtet, da sich Privatkunden "oftmals selbst schon eine neue Software (wie Quicken oder Money) zugelegt haben". Die Postbank-Informationen scheinen auch bei Firmenkunden nicht immer auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein. Jürgen Ebert: "Unsere Hinweise haben die Kunden teilweise leider für Werbung gehalten und weggeworfen."

Hinweise auf das Softwareproblemen sind bis heute nur im BTX-Netz zu finden. (PC-WELT, 24.01.2000, tro)

Postbank-Software nicht Jahr-2000-tauglich (PC-WELT Online, 12.01.00)

0 Kommentare zu diesem Artikel
692116