190972

Bücher bis A2 scannen

Unter dem Motto "Alles Gute kommt von oben" stellt die deutsche Firma Imageware Components einen farbigen Aufsichtsscanner in A2 vor. Das Gerät ermöglicht das schonende farbige Scannen von aufgeklappten Büchern bis ins A2-Format.

Unter dem Motto "Alles Gute kommt von oben" stellt die deutsche Firma Imageware Components einen farbigen Aufsichtsscanner in A2 aus der Serie Bookeye vor. Aufsichtsscanner scannen Dokumente über einen Scannkopf, der auf einer Art Brücke über dem Scanntisch montiert ist.

Innerhalb von 3 bis 6 Sekunden wird die Vorlage auch bei Tageslicht gescannt. Die beim Scannen von dickbändigen Büchern entstehende Buchfalz wird bei Bedarf automatisch rechnerisch entfernt.

Bei einer Auflösung von 300 dpi (dots per inch) entstehen somit Bilder mit bis zu 36 Millionen Bildpunkten. Der Preis liegt im Gegensatz zu herkömmlichen Scannern auf den ersten Blick in astronomischer Höhe. Rund 50.000 Mark soll das Gerät kosten. Der Scanner ist jedoch einer der preiswertesten seiner Art.

CeBIT 2001, Halle 1, Stand: 4c1

www.imageware.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
190972