Budget-Smartphones

LG stellt zwei neue Optimus-Modelle vor

Freitag, 15.07.2011 | 18:04 von Denise Bergert
Bildergalerie öffnen Die beiden neuen Optimus-Modelle Pro und Net
© lg.com
Elektronik-Hersteller LG hat heute mit dem Optimus Pro und dem Optimus Net zwei neue Smartphone-Modelle mit Gingerbread-Bedienoberfläche angekündigt.
LG erweitert seine Optimus-Produktfamilie um zwei neue Budget-Smartphones. Das Optimus Pro (LG-C660) läuft auf Android 2.3 und bringt die Gingerbread-Bedienoberfläche mit. Zum Budget-Preis bekommen Käufer einen 800MHz-Prozessor und eine integrierte Digitalkamera mit einer Drei-Megapixel-Auflösung.

Das LG Optimus Pro verfügt zudem über eine QWERTY-Tastatur, die unter dem 2,8-Zoll-Touchscreen angebracht ist. Dort finden sich außerdem vier Hotkeys, mit denen sich das Email-Postfach oder der Kalender öffnen lassen. Das Optimus Pro ist wahlweise in Weiß oder Schwarz erhältlich.

Super-schlanke Smartphones im Vergleich

Eine etwas höherwertige Ausstattung liefert das LG Optimus Net mit einem 3,2-Zoll-HVGA-Touchscreen in einer 320x480-Pixel-Auflösung. Der 800MHz-Prozessor, die Digitalkamera und die Gingerbread-Bedienoberfläche werden vom LG Optimus Pro übernommen.

Outdoor-Handys im Vergleich - Samsung Extreme und Motorola Defy
Outdoor-Handys im Vergleich - Samsung Extreme und Motorola Defy

Social-Network-Fans finden auf dem Optimus Net ein integriertes Networking-Widget. Das Tool erlaubt mit wenigen Klicks Updates bei Facebook und Twitter. Gleichzeitig können Feeds von Freunden auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Die besten Smartphones mit XXL-Display

Das LG Optimus Net wird in den USA mit einer QWERTY-Tastatur ausgeliefert. In Brasilien, China, Asien und Osteuropa ist das Smartphone Dual-SIM-kompatibel. In mehreren europäischen Ländern ist das Optimus Net zudem NFC-fähig.

Freitag, 15.07.2011 | 18:04 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1065425