1645947

Lexware buchhalter 2013 mit E-Bilanz und ELSTER-Zentrale

05.12.2012 | 13:18 Uhr |

Lexware buchhalter 2013 ist erschienen. Zu den wesentlichen Neuerungen gehört die E-Bilanz-Zentrale für die elektronische Übermittlung der Unternehmensbilanz an das Finanzamt.

Lexware buchhalter 2013 unterstützt die E-Bilanz, also die elektronische Übermittlung einer Unternehmensbilanz an das zuständige Finanzamt. Dafür besitzt Lexware buchhalter 2013 die so genannte E-Bilanz-Zentrale. Die neue Software-Version umfasst alle amtlichen Formulare und erfüllt laut Hersteller alle geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Aktuelle Formulare wie das EÜR-Formular 2012 sind integriert. Zudem unterstützt die aktuelle Version die authentifizierte ELSTER-Übermittlung von Umsatzsteuer-Voranmeldung, Dauerfristverlängerung und Zusammenfassende Meldung. Dank der neuen ELSTER-Zentrale (nur in den Versionen standard und plus) sieht der Nutzer, welche Daten bereits übermittelt wurden und kann das Übertragungsprotokoll ansehen und sichern.

Die laufende Buchhaltung, Umsatzsteuer (Voranmeldungen / Jahreserklärung, Dauerfristverlängerung, Zusammenfassende Meldung) bis hin zum digitalen Jahresabschluss können mit der Software erledigt werden. Alle Produktversionen beherrschen neben der Bilanzierung auch die Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR). Ebenso gehören ein Mahnwesen und Zahlungsverkehr inklusive Offene-Posten-Verwaltung zum Funktionsumfang der Software. Die DATEV-Schnittstelle ermöglicht eine direkte Weitergabe der Daten an den Steuerberater.

Neben zahlreichen Eingabehilfen unterstützt die Software Buchhaltungs-Laien mit einem interaktiven Buchhaltungskurs. Bedienungstipps und Fachinformationen findet der Anwender in einem integrierten Fachportal, das regelmäßig aktualisiert werden soll. Komplexe Aufgaben, wie die Vorbereitung und Erstellung des Jahresabschlusses, unterstützt ein Assistent, der den Nutzer Schritt für Schritt durch das Verfahren führt.

Buchhalter-Software wächst mit

Firmen, die mit der Einzelplatzversion starten und sich vergrößern, können jederzeit auf die erweiterten Versionen buchhalter plus, pro und premium umsteigen. Die bestehenden Buchungsdaten lassen sich übertragen. Mit dem netzwerk- und mandantenfähigen buchhalter pro können beispielsweise drei Arbeitsplätze ausgerüstet werden. Zudem stehen die beiden Module Kassenbuch und Online-Banking zur Verfügung.

Als Käufer sieht Lexware kleine und mittelständische Unternehmen, Freiberufler, Handwerker und Selbständige.

Lexware buchhalter läuft auf allen aktuellen Betriebssystemen und Webbrowsern inklusive Windows 8. Bei einem PC-Wechsel lassen sich Programmdaten automatisch übernehmen. Falls das System einmal streiken sollte, haben Anwender Anspruch auf einen kostenfreien Datenversicherungs-Service, der die Reparatur der Firmendaten gewährleistet.

Preise 

Lexware buchhalter Erstanwender: 169,90 Euro, Update 129,90 Euro
Lexware buchhalter plus Erstanwender: 249,90 Euro, Update 179,90 Euro
Lexware buchhalter pro Erstanwender: 499,00 Euro, Update 349,00 Euro
Lexware buchhalter premium: 399,90 Euro (Einmalpreis bei Erstinstallation zuzüglich monatlicher Nutzungsgebühr), monatlich 44,90 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1645947