52962

PHP und MySQL Praxisbuch für Kids

16.01.2008 | 15:49 Uhr |

Das PHP und MySQL Praxisbuch für Kids ist die gelungene Fortsetzung von PHP und MySQL für Kids, kann aber auch unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden. Autor Johann-Christian Hanke führt in gewohnter lockerer Sprache in die höheren Weihen von PHP ein. Unter anderem lernt man den Umgang mit Sessions, erfährt wie man Mails via PHP verschickt und bastelt am Ende sogar ein eigenes Content-Managementsystem.

Von der äußeren Aufmachung her ähnelt das PHP und MySQL Praxisbuch für Kids dem Vorgängerband PHP und MySQL für Kids . Der Inhalt ist allerdings deutlich anspruchsvoller: Während der erste, mittlerweile in der vierten Auflage erschienene Band die Grundlagen von PHP und MySQL vermittelte, geht es im zweiten Band richtig ans Eingemachte.

Quasi zum Aufwärmen bespricht der Autor einige praktische PHP-Funktionen, ohne dass dabei schon ein größeres Gesamtprojekt verfolgt wird. So lernt man einfache Beispiele zum Bearbeiten von Strings und befasst sich mit zweidimensionalen Arrays. Durchaus praktisch ist das Beispiel, in dem es um das Auslesen einer CSV-Datei geht. Character/Comma Separated Values kommen im Alltag eines PC-Anwenders immer wieder mal vor, da macht es Sinn zu wissen, wie man den Inhalt einer CSV-Datei übersichtlich im Browser ausgeben kann.

Danach geht es weiter mit einigen grundsätzlichen Überlegungen zum Schreiben von übersichtlichem Code und zur Sicherheit von PHP-Anwendungen - letzteres fällt allerdings sehr knapp aus. Anschließend wird das Session-Management von PHP ausführlich behandelt. Diese wichtige Thematik kann der Autor klar und nachvollziehbar darstellen. Dem Mailversand via PHP ist ebenfalls ein eigenes Kapitel gewidmet. Weitere spannende Einzelthemen sind Verschlüsselungsmöglichkeiten, RSS-Feeds mit PHP sowie FTP-Funktionen mit PHP. Auch der bekannte BBCode, auf den man in Internetforen immer wieder mal stößt, wird gekonnt erklärt. Zwischendurch schnuppert man noch etwas objektorientierte Luft und bekommt das Prinzip der regulären Ausdrucke verständlich erklärt.

Der eigentliche Schwerpunkt des Buches sind jedoch einige Großprojekte, bei denen viele verschiedene PHP-Techniken zusammen zum Einsatz kommen. So bastelt der Leser nach Anleitung ein eigenes Forum mit Nutzerverwaltung und ein Contentmanagementsystem mit vielen Details. Das dabei erreichte Programmierniveau kann sich sehen lassen und befähigt zu weiteren, eigenen Projekten. Der Schwerpunkt bei der Wissensvermittlung betrifft allerdings PHP und nicht MySQL. Das Wissen über diese Datenbank und deren Abfragesprache wird gegenüber dem ersten Band nicht nennenswert erweitert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
52962