780753

14jähriger Entwickler verdrängt Angry Birds

19.01.2011 | 13:03 Uhr |

Eine von einem 14jährigen Teenager entwickelte iPhone- App sorgt derzeit für Furore im AppStore. Die App ist mittlerweile beliebter als Angry Birds.

Ein 14jähriger Teenager hat im Alleingang das physik-basierte Puzzle-Spiel Bubble Ball entwickelt. Die Gratis-App für iPhone und iPod Touch bietet 21 Level, bringt 3,8 MB auf die Download-Waage und erfreut sich hoher Beliebtheit. Bubble Ball konnte sogar das bisherige Top-Spiel Angry Birds verdrängen. Hinter dem professionellen entwickelten Angry Birds stecken immerhin 17 Entwickler.

14jähriger Entwickler verdrängt Angry Birds
Vergrößern 14jähriger Entwickler verdrängt Angry Birds
© 2014

Bei Bubble Ball gilt es einen Ball von einer Seite des Bildschirms zur anderen Seite zu lotsen. Dabei gilt es allerlei Hindernisse zu überwinden. Entwickelt hat das Spiel der 14jährige Robert Nay aus Spanish Fork (Utah). Zur Entwicklung nutzte der Teenager das Corona SDK. Die Macher von Corona SDK sind so stolz darauf, dass sie auf ihrer Website auf den Teenager aufmerksam machen, dessen App bereits mehr als 3 Millionen Mal heruntergeladen wurde und der auch bereits im US-Fernsehen aufgetreten ist.

Hätte Robert Nay für Bubble Ball, das am 29. Dezember im AppStore erschien, den Mindestbetrag von 0,79 Cent verlangt, dann hätte er mittlerweile über 2 Millionen Euro Umsatz gemacht. In einem Interview verriet Nay, dass er das Spiel zunächst in Objective-C entwickeln wollte. Als ihm die Entwicklung zu kompliziert erschien, entschied er sich für das Corona-SDK. Mittlerweile arbeitet Nay bereits an seinem zweiten Spiel. Genaue Details zum Spiel will Nay nicht verraten, um der Konkurrenz keine wertvollen Hinweise zu geben. Sein nächstes Spiel wird aber für 0,79 Cent im AppStore erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
780753