64922

Bsplayer geht in eine neue Runde

12.12.2005 | 13:21 Uhr |

Es muss nicht immer Winamp sein. Oder der Media Player Classic. Denn auch der Bsplayer ist eine interessante Alternative zum Windows Media Player von Microsoft. Jetzt ist diese Freeware in einer neuen verbesserten Version erschienen.

Der Bsplayer empfiehlt sich als Alternative zum Windows Media Player und schlägt damit in die gleiche Kerbe wie Winamp . Er spielt alle gängigen Audio- und Videoformate ab, darunter auch das Divx-6-Media-Format. Das Tool besitzt eine Playlist, bietet Vollbildmodus und unterstützt Untertitel. Über das Eigenschaftenmenü können Sie den Player individuell konfigurieren.

Die jetzt erschienene Version 1.37 bietet laut Changelog Support für UTF8-Encoding in externen SSA-Subtitles. Zudem sollten sich alle Vobsub-Subtitles korrekt anzeigen lassen.

Außerdem beseitigten die Entwickler ein Problem mit MP3-Shoutcast, Streams sollten jetzt funktionieren. Das vollständige Changelog finden Sie auf der Downloadseite.

Für private Nutzung ist der Bsplayer kostenlos. Vom Bsplayer gibt es auch eine kostenpflichtige Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang wie beispielsweise einem integrierten Subtitle-Editor. Die Software läuft unter Windows 9x/ME, 2000 und XP und bringt 2,8 MB auf die Download-Waage.

Bei der Installation können Sie die gewünschte Sprache wählen, unter anderem steht auch Deutsch zur Auswahl. Der Player verfügt über eine Update-Funktion, mit der Sie nachprüfen können, ob eine neue Programmversion verfügbar ist.

Download: Bsplayer 1.37

0 Kommentare zu diesem Artikel
64922