Browser verzögert sich

Mozilla verschiebt Firefox 11

Dienstag, 13.03.2012 | 14:58 von Hans-Christian Dirscherl
Mozilla verschiebt Firefox 11
Vergrößern Mozilla verschiebt Firefox 11
Mozilla hat den Start von Firefox 11 verschoben. Schuld daran seien eine Sicherheitslücke in Firefox - und Microsoft.
Alle sechs Wochen will Mozilla.org eine neue Firefox-Version veröffentlichen. Damit wäre auch heute ein Firefox-Update fällig gewesen, nämlich Firefox 11. Doch Mozilla hat Firefox 11 verschoben. Und nennt zwei Gründe für die Update-Verschiebung, die Johnathan Nightingale, Senior Director of Firefox Engineering bei Mozilla.org, im Firefox-Weblog erklärt.

Zunächst einmal gehört der heutige Abend Microsoft. Denn heute findet der allmonatliche Microsoft Patch-Day statt. Microsoft wird wie immer am zweiten Dienstag eines Monats sein Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 288378 aktualisieren und zudem mehrere Sicherheits-Bulletins samt Sicherheits-Updates veröffentlichen, mit denen nach derzeitigem Kenntnisstand sieben Sicherheitslücken geschlossen werden sollen (zumindest stand das so in der Patch-Day-Vorschau von Microsoft).

Mozilla habe in der Vergangenheit öfters feststellen müssen, dass die neuen Sicherheits-Updates von Microsoft unangenehme Auswirkungen auf das zeitnah erscheinende Firefox-Update hatten. Zwar habe Mozilla keine konkreten Hinweise, dass das auch dieses Mal der Fall sein könnte, doch wolle man einfach auf Nummer sicher gehen und ein zeitgleiches Erscheinen der Microsoft-Updates und des Firefox-Updates vermeiden. Die gewonnenen ein oder zwei Tage wolle Mozilla nützen um die Auswirkungen des Microsoft-Patchdays auf die neue Firefox-Version zu untersuchen.

Außerdem habe Mozilla von einer Sicherheitslücke in der neuen Firefox-Version erfahren und wolle den Bericht dazu abwarten. Sobald man die Informationen zur Schwachstelle ausgewertet habe, wisse man, ob man einen Patch für diese Schwachstelle in Firefox 11 einbauen müsse, bevor man das Update veröffentlicht.

Download: Mozilla Firefox 10

Dienstag, 13.03.2012 | 14:58 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (14)
  • Scasi 17:26 | 14.03.2012

    > Ich habe den Link etwas weiter oben auf dem silbernen Tablett serviert. haste fein gemacht! [COLOR="White"](doch eh nur abgekupfert) [/COLOR] > Aber nein, andere Beiträge werden nicht gelesen ... ist einfach zu anstrengend, also gräm Dich nicht!

    Antwort schreiben
  • tempranillo 14:41 | 14.03.2012

    Gestern Nachmittag wurde auf dem Release Channel noch kein Update auf die 11er veröffentlicht. Ein versuchter manueller Anstoß brachte nur das Ergebnis: "..10.0.2 ist aktuell".
    Die Datei auf dem ftp-server ist nach wie vor auf den 12.03.12 datiert. Keine Ahnung, ob der Patch in die schon eingebaut ist
    Also Leute, langsam werden die Theorien hier ziemlich abenteuerlich. Lest doch einfach mal, was bei Mozilla geschrieben steht. Ich habe den Link etwas weiter oben auf dem silbernen Tablett serviert. Aber nein, andere Beiträge werden nicht gelesen, es wird einfach drauflosgepostet. :aua: Also noch mal auf deutsch: Es gibt gar keinen Patch vom 13. oder 12.04.! Siehe oben das Zitat. Und wenn es so einen Patch gar nicht gibt, braucht man sich auch keinen Kopf zu machen, ob er vorgestern schon drinne war. Ist das denn so schwer? Der Fx 11 war wegen des MS-Patchdays nur manuell runterzuladen. Das hatte mit dem Gespenster-Patch überhaupt nichts zu tun.

    Antwort schreiben
  • Thor Branke 14:19 | 14.03.2012

    Zitat: mike_kilo
    Einen Weg durchs Hintertürchen auf einen Mozilla-Server steht natürlich jedem frei, fragt sich nur, ob dortige 11er-Version schon gepatched war. Ich betrete den Mozilla-Laden in solchen Fällen lieber durch die Vordertür.
    Die Datei auf dem ftp-server ist nach wie vor auf den 12.03.12 datiert. Keine Ahnung, ob der Patch in die schon eingebaut ist (Mozilla sagte ja, sie kannten den Fehler schon). Das Update via "Über Firefox" von Version 11.alt auf Version 11.neu hat jedenfalls problemlos geklappt.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 07:05 | 14.03.2012

    Gestern Nachmittag wurde auf dem Release Channel noch kein Update auf die 11er veröffentlicht. Ein versuchter manueller Anstoß brachte nur das Ergebnis: "..10.0.2 ist aktuell". Erst im Laufe der vergangenen Nacht wurde die 11er tatsächlich öffentlich released und konnte autom. installiert werden. Einen Weg durchs Hintertürchen auf einen Mozilla-Server steht natürlich jedem frei, fragt sich nur, ob dortige 11er-Version schon gepatched war. Ich betrete den Mozilla-Laden in solchen Fällen lieber durch die Vordertür.

    Antwort schreiben
  • Thor Branke 23:10 | 13.03.2012

    Zitat: mike_kilo
    Manche Leute können einfach nicht abwarten, vom 5 Meter-Turm zu springen, obwohl noch kein Wasser im Pool ist; denn die vorgestern entdeckte Sicherheitslücke für einen 0-Day Exploit ist noch nicht gestopft.
    Macht ja keinen Unterschied, ob man sich auf Rat des Nachbarn* schon die neue Version installiert hat oder bei der alten 10er geblieben ist - die Lücke ist AFAIK in beiden vorhanden. Auf dem ftp-Server von Mozilla ist die 11er vom 12.03. noch immer zu kriegen und läuft auch bei mir seit dem WE stabil. Falls die Lücke aber derart groß ist: Sollte man vielleicht bis zum Patch ganz auf den Einsatz des FX verzichten? :nixwissen [SIZE=1]* hat inzwischen auch zurückgezogen, siehe ganz unten [/SIZE]

    Antwort schreiben
1391967