821642

Gratis-Browser Bitty läuft in Firefox, Chrome & Co.

06.04.2011 | 15:59 Uhr |

Bitty ist ein Browser im Browser, den Sie individuell anpassen und auf Ihrer Webseite einbinden dürfen.

Die Macher von Bitty Browser haben einen Mini-Browser geschaffen, der im Browser läuft – ein Browser im Browser also. Das Feature erinnert an PIP beim Fernsehen, also Bild-in-Bild. Mit Bitty Browser können Sie sich kostenlos und recht unkompliziert Ihren eigenen Browser-im-Browser zusammeklicken, um ihn dann auf Ihrer Webseite oder iGoogle oder Netvibes einzubinden.

So geht’s: Klicken Sie auf der Bitty-Seite auf „Get Started…“ und dann auf „change something“. Dort schrauben Sie an Titel, Höhe, Breite und Aussehen. Wer den Bitty-Browser nicht leer ausliefern möchte klickt auf das „click here“ oben und wählt eine vordefinierte Einstellung oder eine eigene „Web site URL“ wie www.pcwelt.de .

Danach können Sie Ihren Bitty-Browser zu iGoogle, Windows Live oder Wordpress hinzufügen. Wer mag, lässt sich den HTML-Code zum Selbst-Einbinden geben: „Get HTML“. Der Bitty-Browser lässt sich wie gewohnt mit Maus und Tastatur bedienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
821642