107458

Browser für Nintendo DS kommt am 6. Oktober

26.09.2006 | 13:01 Uhr |

Ab dem 6. Oktober wird Nintendo den Browser für die tragbare Spielekonsole Nintendo DS auch in Europa anbieten. Die Software kommt aus dem Hause Opera.

Bereits jetzt können europäische Nutzer eines Nintendo DS per WLAN oder unterwegs gratis per Hotspot online gehen und gegen Spieler aus aller Welt antreten. Mit einem Browser von Opera wird ab dem 6. Oktober auch das Surfen im Netz möglich sein.

Das Paket wird in zwei Versionen für den Nintendo DS und DS Lite angeboten werden und besteht aus der eigentlichen Browser-Software, die, wie die Spiele, auf einer kleinen Speicherkarte untergebracht ist, sowie einem Memory Expansion Pak, das den Speicher der Konsole ausbaut und in den Modulschacht für Gameboy-Advance-Spiele geschoben wird. Durch diesen zusätzlichen Speicher sollen sich auch Websites mit vielen Bildern oder Multimedia-Inhalten schnell laden lassen.

URLs werden wahlweise per Bildschirmtastatur oder handschriftlich eingegeben. Bei der Darstellung der Websites gibt es zwei Varianten. Der "Übersichtsmodus" stellt auf einem Schirm die komplette Site dar und hebt auf dem zweiten Screen einzelne, markierte Abschnitte hervor.

Beim zweiten Modus wird die Website auf beiden Bildschirmen angezeigt, was lästiges Scrollen überflüssig machen soll. Mail, Chats oder gar Online-Banking sollen mit der Software ebenso möglich sein.

Eltern werden zudem die Möglichkeit haben, den Zugang ihrer Kinder auf bestimmte Websites zu beschränken, daneben soll eine Filtertechnologie vor unerwünschten Inhalten schützen. Der Nintendo DS Browser wird rund 40 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107458