03.12.2012, 09:28

Hans-Christian Dirscherl

Browser-Update

Firefox 17.0.1 behebt Fehler der Vorgängerversion

Firefox 17.0.1 ist ein Bugfix-Release für Firefox 17.

Mozilla hat mit Firefox 17.0.1 ein Update für seinen Browser zum Download bereitgestellt, das eine Reihe von Fehlern von Firefox 17 beheben soll. Unter anderem bei der Font-Darstellung und bei der neuen Social-API.
Update für den Browser von Mozilla: Der ab sofort erhältliche Firefox 17.0.1 ist ein Bugfix-Release für den am 21. November erschienenen Firefox 17. Das Update behebt laut Changelog ein Problem mit der Schriftartendarstellung in Firefox 17.0. Fonts wurden anscheinend bei einigen Benutzern etwas unscharf dargestellt. Ebenfalls behoben wurde laut Mozilla ein Problem mit dem User Agent – es konnte zu Kompatibilitätsproblemen mit einige Webseiten führen. Die mit Firefox 17 erstmals eingeführte Social API, mit der sich bestimmte Funktionen von Facebook direkt aus Firefox heraus über eine neue Toolbar nutzen lassen, erhält mit Firefox 17.0.1 ebenfalls ihre erste Überarbeitung. Ebenso bekam der Support für den Facebook-Messenger sein erstes Update.
Diese Facebook-Funktion ist standardmäßig abgeschaltet, Sie müssen sie also erst einschalten: Geben Sie about:config in die Adressleiste des Firefox ein, suchen Sie dann nach „social.active“ und „social.enabled“, setzen Sie beide per Doppelklick auf „True“. Weitere Verbesserungen betreffen zum Beispiel den Umgang mit Plugins. Hiermit soll verhindert werden, dass anfällige Plugins ohne Zustimmung des Firefox-Benutzers gestartet werden. Daneben gibt es eine Reihe von Verbesserungen unter der Haube, die vor allem für Entwickler interessant sind.
Das vollständige Changelog zu Firefox 17.0.1 finden Sie unter diesem Link. Das Update auf Firefox 17.0.1 bietet Ihnen Firefox 17 automatisch an. Sie können die neue Firefox-Version aber auch von Hand herunterladen. Der Download der Windows-Version ist knapp über 18 MB groß.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1644073
Content Management by InterRed