56828

Firefox 2.0.0.12 und Seamonkey 1.1.8 erschienen

08.02.2008 | 08:51 Uhr |

Mit Firefox 2.0.0.12 und Seamonkey 1.1.8 bringen die Mozilla-Entwickler ihre beiden Web-Browser zeitgleich auf den aktuellen Stand. In Firefox haben sie zehn Sicherheitslöcher gestopft, sieben davon betreffen auch Seamonkey.

Die bereits erwartete neue Firefox-Version ist endlich da. Es sind keine neuen Funktionen hinzu gekommen, es handelt sich lediglich um ein Sicherheits-Update. Die Entwickler haben insgesamt zehn Sicherheitslücken in Firefox ausgeräumt, drei davon sind als kritisch eingestuft. Das in den letzten Wochen diskutierte, von Gerry Eisenhaur publik gemachte Datenleck im Chrome-Protokoll hat lediglich die Einstufung "hoch" und soll nun auch Geschichte sein.

Zu den kritischen Schwachstellen zählt eine Anfälligkeit im Umgang mit Bildern, die zum Tragen kommen kann, wenn ein Benutzer eine Web-Seite verlässt, die so genannte Design-Mode-Frames nutzt. Dann könnte der Web-Verlauf ausspioniert und der Browser zum Absturz gebracht werden. Dabei kann im Speicher einiges durcheinander geraten und womöglich ließe sich das zum Einschleusen von Code ausnutzen.

Ein weiterer kritischer Fehler besteht aus mehreren Schwachstellen, die es Scripten in Web-Seiten erlauben aus dem Sandbox-Modell auszubrechen und höhere Berechtigungen zu erlangen. Eine weiterer Fehler steckt in der Funktion XMLDocument.load(), die dazu benutzt werden kann Script-Code in eine fremde Seite einzufügen.

Eine Reihe nicht im Details aufgeführter Schwachstellen haben die Entwickler zur dritten als kritisch eingestuften Sicherheitslücke zusammen gefasst. Sie können alle zum Absturz des Browsers führen und könnten möglicherweise zum Einschleusen von Code ausgenutzt werden. Alle Sicherheitsmeldungen finden Sie im Mozilla Security Center .

Die vier genannten und noch drei weitere Sicherheitslücken betreffen auch die Web-Suite Seamonkey , deren neue Version 1.1.8 auf dem gleichen Sicherheitsstand ist wie Firefox. Auch Mozillas Mail-Programm Thunderbird ist von einigen dieser Fehler betroffen. Thunderbird 2.0.0.12 wird wohl auch demnächst erscheinen, denn in den Sicherheitsmeldungen ist es bereits mit aufgeführt.

Der Download von Firefox 2.0.0.12 ist 5,6 MB groß (Windows-Version). Sie können jedoch auch die eingebaute Update-Funktion benutzen, die Sie unter "Hilfe/Firefox aktualisieren" finden - sofern Ihnen die Update-Automatik nicht ohnehin zuvor kommt.

Download: Firefox 2.0.0.12

Download: Seamonkey 1.1.8

0 Kommentare zu diesem Artikel
56828